News

≡  Ihr Ansprechpartner

RUECKERCONSULT GmbH
Thomas Rücker
Wallstraße 16 | 10179 Berlin

+49-30-284 49 87 48

omega@rueckerconsult.de
www.rueckerconsult.de

OMEGA Immobilien steigert verwaltetes Immobilienvermoegen um 10 Prozent

  • Betreutes Immobilienportfolio steigt auf 3,3 Milliarden Euro
  • Neue Managementaufträge für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Frankfurt, Köln, Berlin und Dresden
  • Mieteinnahmen der betreuten Immobilien erhöhen sich um 10 Prozent
  • OMEGA Immobilien übernimmt Transaktions- und Property Management für offenen Spezial-AIF von HanseMerkur

Köln, 8. März 2018 – Die OMEGA Immobilien Gruppe, Spezialist für integriertes Immobilienmanagement mit Sitz in Köln, setzt ihren Wachstumskurs fort. Der Wert der betreuten Immobilien stieg 2017 um rund 10 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro. „2017 haben wir mit neuen attraktiven Managementmandaten, der Prolongation bestehender Verwaltungsaufträge und mit neuen strategischen Partnerschaften eine gute Basis für das weitere Wachstum unserer Unternehmensgruppe geschaffen“, resümiert Martin Herkenrath, geschäftsführender Gesellschafter der OMEGA Immobilien Gruppe, das abgelaufene Jahr.

Entscheidend dafür waren neue Mandate für das Asset, Property und Facility Management sowie das Interimsmanagement von Projektentwicklungen. So erhielt OMEGA Immobilien erst kürzlich den Auftrag, die Wohnanlage „Living Circle“ in Düsseldorf zu vermieten. Mit rund 340 Neubauwohnungen auf 30.000 Quadratmetern ist dies deutschlandweit eine der größten Umwandlungen eines Bürogebäudes in ein Wohnquartier. Auch für Projektentwicklungen in Frankfurt und Düsseldorf übernahm OMEGA Immobilien das Einzugsmanagement bis die Gebäude bezugsfertig waren.

Im Bereich Asset Management nahm die Unternehmensgruppe im Jahr 2017 unter anderem Wohnungen im DuMont Carré in Köln, das Monberg-Office in Monheim sowie Wohnobjekte in Köln, Bonn und Düsseldorf (u. a.) in ihr Management mit auf. „Darüber hinaus freuen wir uns über Aufträge zum Facility Management für Wohnquartiere in Berlin, Frankfurt, Köln, Potsdam und Dresden“, ergänzt Regina Jones, Geschäftsführerin in der OMEGA Immobilien Gruppe, den erfolgreichen Geschäftsverlauf. Im Gewerbebereich kamen darüber hinaus neue Managementmandate für Büro- und Handelsobjekte wie z. B. ein Shopping Center eines britischen Investors und eine denkmalgeschützte Leipziger Handelsimmobilie hinzu.

Mit einer verwalteten Verkehrsfläche von insgesamt rund 1,5 Millionen Quadratmetern erzielte die OMEGA Immobilien Gruppe für die Eigentümer der betreuten Immobilien in 2017 rund 206 Millionen Euro Mieteinnahmen (2016: 188 Millionen Euro) und steigerte das Volumen damit um rund 10 Prozent. Den Leerstand konnte das Unternehmen auf im Schnitt unter 1 Prozent senken.

Darüber hinaus baute OMEGA Immobilien das wachsende Geschäftsfeld Transaktionsmanagement weiter aus: So tritt die Unternehmensgruppe seit Sommer 2017 als Transaktions- und Property Manager für den offenen Spezial-AIF „HMG Grundwerte Rheinland“ von HanseMerkur auf. Der Fonds investiert vorwiegend in Wohn-, Büro- und gemischt genutzte Immobilien in der Metropolregion am Rhein. Als Anbieter von Off-Market-Deals vermittelte OMEGA Immobilien im Jahr 2017 Objekte im Umfang von rund 100 Millionen Euro und unterstützte im Rahmen dessen ihre Kunden bei der gezielten Objektakquisition oder Käuferansprache sowie der Standortanalyse, Bewertung und der kaufmännischen und technischen Due Diligence.

„Im laufenden Jahr stellt das 10-jährige Bestehen des Wiesbadener LuisenForums für uns ein besonderes Highlight dar“, freut sich Jones. OMEGA Immobilien hatte im April 2017 den Dienstleistervertrag für das Management des bekannten Shopping Centers verlängern können, nach dem der Eigentümer gewechselt hatte. „Wir freuen uns, im Herbst das Jubiläum des LuisenForums organisieren und feiern zu können“, so Jones weiter.

Zurück